Averklub Collective. Manuš heißt Mensch

Normalpreis: EUR 8,– / mit Abovorteil: EUR 6,–*

Ausstellung:
2. Juni bis 5. September 2021
Di–So 11–19 Uhr, Do 11–21 Uhr

Die neue Ausstellung in der Kunsthalle Wien untersucht Erfolge und Misserfolge politischer Strategien, die auf die Emanzipation der Rom*nja abzielen, und umreißt mögliche Modelle der Gleichberechtigung, die universell und transnational sind und über eine Identitätspolitik hinausgehen. Zudem beleuchtet sie die Selbstorganisation der Rom*nja im Kampf gegen soziale Ausgrenzung und weitverbreiteten Rassismus aus einer dezidiert nicht-elitären Perspektive.

Kunsthalle Wien MuseumsquartierMuseumsplatz 1, 1070 Wien

www.kunsthallewien.at

*Gilt nur für bereits bestehende Abos. Bitte weisen Sie beim Ticketkauf Ihre Abovorteilskarte vor.

Foto: eSeL.at – Lorenz Seidler

Weitere Abovorteile

Florentina Holzingers Göttliche Komödie

Florentina Holzingers Göttliche Komödie

Normalpreis: EUR 10 bis 45,– / mit Abovorteil: Bis zu 30% Rabatt* In A Divine Comedy der mehrfach ausgezeichneten Kultchoreografin Florentina Holzinger durchlaufen die 23…

Margot Pilz. Selbstauslöserin

Margot Pilz. Selbstauslöserin

Normalpreis: EUR 10,– / mit Abovorteil: EUR 8,–* Die Kunsthalle Krems widmet der österreichischen Künstlerin Margot Pilz eine monografische Ausstellung. Pilz zählt seit den frühen…

Porzellangasse 19: Schauspielhaus Hotel

Porzellangasse 19: Schauspielhaus Hotel

Normalpreis: EUR 22,– / mit Abovorteil: EUR 19,80* Im Schauspielhaus Wien ist für die erste Hälfte der kommenden Saison alles, aber auch wirklich alles anders:…

Alle Abovorteile