PROTEST/ARCHITEKTUR im MAK

© picture-alliance/dpa, Wolfgang Eilmes

Normalpreis: EUR 16,50 / mit Abovorteil: EUR 13,50*

Proteste müssen stören, sonst wären sie wirkungslos. Wenn Protestbewegungen in den öffentlichen Raum ausgreifen und sich dort fortsetzen, wenn sie ihn blockieren, erobern und schützen, dann entsteht Protestarchitektur. Im Zentrum der MAK-Ausstellung „PROTEST/ ARCHITEKTUR. Barrikaden, Camps, Sekundenkleber“ stehen politische Bewegungen, die sich im öffentlichen Raum manifestiert und spezifische Architekturen und Designobjekte hervorgebracht haben.

Bis 25. August 2024.
Di., 10–21 Uhr, Mi.–So., 10–18 Uhr

MAK – Museum für angewandte KunstStubenring 5, 1010 Wien

www.MAK.at

*Gilt nur für bereits bestehende Abos. Bitte weisen Sie beim Ticketkauf Ihre Abovorteilskarte vor.

Foto: © picture-alliance/dpa, Wolfgang Eilmes

Weitere Abovorteile

Ausstellung „Über Tourismus“

Ausstellung „Über Tourismus“

Die Ausstellung beleuchtet zentrale Aspekte des Tourismus wie Mobilität, Städtetourismus, Wechselwirkungen mit der Landwirtschaft, Klimawandel, die Privatisierung von Naturschönheit bis zum Wandel der Beherbergungstypologien.

Ihr Gratis-Online-Sprachkurs

Ihr Gratis-Online-Sprachkurs

Geschichten, Spaß und Motivation DER STANDARD schenkt Ihnen 1 Monat der hochwertigen Online-Sprachkurse von Gymglish für Englisch, Italienisch, Französisch und Spanisch.

DER STANDARD Zukunftsgespräche

DER STANDARD Zukunftsgespräche

Vergiftet Social Media unsere Demokratie? Diskussion mit Eva Menasse, Ingrid Brodnig und Florian Scheuba

Alle Abovorteile