Konzertzyklus im Mozarthaus Vienna

Mit Ihrer STANDARD AboVorteilsKarte erhalten Sie ermäßigte Tickets für EUR 24,– statt EUR 28,–*

Vorstellungen „Mozart Akademie“:
18. 10., 8. 11. und 22. 11. 2020, jeweils um 11.30 Uhr

Die Platzanzahl ist auf 35 Personen limitiert. Tickets bitte vorab reservieren. Telefonisch unter: +43-1-5121791 oder per E-Mail: ticket@mozarthausvienna.at.

*Gilt nur für bereits bestehende Abos. Bitte weisen Sie beim Ticketkauf Ihre AboVorteilsKarte vor.

„Zauber der (Klavier-) Violinsonate“
Die Reihe „Mozart Akademie“ knüpft an deren historisches Vorbild als Konzertformat, das Wolfgang A. Mozart selbst für wichtige Uraufführungen seiner Werke verwendet hatte, an. Erleben Sie drei Konzerte auf höchstem Niveau zum Spezialtarif mit der AboVorteilsKarte, gültig auch für weitere Eigenveranstaltungen des Mozarthaus Vienna.

18.10.2020 – 11.30
MOZART AKADEMIE III
ZAUBER DER (KLAVIER-) VIOLINSONATE” III
David Kropfitsch (Violine) | Johannes Kropfitsch (Klavier)

Mit der dritten Meister-Sonate aus Mozarts Feder wird das dritte Konzert der Mozart Akademie 2020 „Zauber der (Klavier-) Violinsonate“ eröffnet. In Respighis Sonate wird die Musik derart dramatisch verdichtet, dass es den Rahmen einer Sonate mit „nur“ zwei Spielern zuweilen zu sprengen droht. Bis in unsere Zeit ist dieses Stück wegen seiner enormen Schwierigkeiten nur wenigen Musikern vorbehalten. Lassen Sie sich dramatisch, emotional und musikalisch verführen!
W.A. MOZART, Sonate für Klavier und Violine in Es-Dur KV 481
O. RESPIGHI, Sonate für Violine und Klavier in h-Moll

08.11.2020 – 11.30
MOZART AKADEMIE IV
ZAUBER DER (KLAVIER-) VIOLINSONATE” IV
Studierende des Studienganges „Alte Musik“ an der MUK (Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien)
Zsofia Breda (Barockvioline) | Tianyue Rebeka Wang (Cembalo) | Lena Ruisz (Klassische Violine) | Lukas Sehr (Hammerflügel) | Jakyoung Kim (Klassische Violine) | Aleksandra Kamenskaja (Hammerflügel)

Das vierte Konzert der Mozart Akademie 2020 „Zauber der (Klavier-) Violinsonate“ bringt den originalen Klang auf historischen Instrumenten ins Mozarthaus. Beginnend mit einer Sonate von Bach werden die „Figaro-Sonate“ von Mozart und eine Sonate von Beethoven präsentiert. Die Besonderheiten der Verwendung historischer Instrumente werden von Univ.-Prof. Mikayel Balyan verständlich gemacht. Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Dann ist der Besuch dieses Konzertes ein Muss!
J.S. BACH Sonate Nr. 6 in G-Dur BWV 1019
W.A. MOZART, Sonate für Klavier und Violine in A-Dur KV 526
L.v. BEETHOVEN, Sonate für Violine und Klavier in Es-Dur, Op. 12/3

22.11.2020 – 11.30
ERSATZTERMIN VOM 26.04.2020 – MOZART AKADEMIE II
ZAUBER DER (KLAVIER-) VIOLINSONATE” I
Marie Isabel Kropfitsch (Violine) | Johannes Kropfitsch (Klavier)

Das zweite Konzert der Mozart Akademien 2020 „Zauber der (Klavier-) Violinsonate“ beginnt mit der „Figaro-Sonate“, der wohl fantastischsten Schöpfung Mozarts auf seinem ureigensten Gebiet, war er doch selber ein gleichermaßen perfekter Violinist und Pianist! Die große Sonate in Es-Dur von Richard Strauss repräsentiert den Gipfel der romantischen Instrumentalsonate in einer innigen, höchst virtuosen Verflechtung der beiden Instrumente Violine und Klavier.
W.A. MOZART,  Sonate für Klavier und Violine in A-Dur KV 526
R. STRAUSS,  Sonate für Violine und Klavier in Es-Dur Op. 18

Nähere Infos und Termine unter www.mozarthausvienna.at

Mozarthaus Vienna
Domgasse 5
1010 Wien
www.mozarthausvienna.at

Foto: © MHV Peters